Stationäre Lesegeräte

sind -wie der Name sagt - Systeme, die dauerhaft einen festen Platz benötigen.

Solche Geräte verfügen i.d.R. über einen großen Bildschirm (mind. 19 oder 20 Zoll was einer Bildschirmdiagonalen von > 48 cm entspricht.)

Solche Geräte haben alle gemeinsam, dass der Anwender seine Lesevorlage auf einen beweglichen Lesetisch (Kreuztisch) platziert und zum lesen diesen Kreuztisch und nicht die Vorlage selbst bewegt. Diese Einrichtung ermöglicht ein äußerst komfortables Lesen.

Optisch unterscheiden sich stationäre Bildschirmlesegeräte auf den ersten Blick wenig voneinander. Qualitativ gibt es jedoch Unterschiede hinsichtlich der Bildqualität und den Vergrößerung.

Stand der Technik für Bildschirmlesegeräte und elektronisch Lupen ist heute eine Kamera- und Bildschirmauflösung von mind. 1280 x 800 Pixel (HD) bzw. 1920 x 1080 Pixel (Full-HD).

Vereinzelt haben Krankenkassen noch immer VGA (640 x 480 Pixel) als ausreichenden Qualitätsstandard definiert. Ob VGA bei Ihrem Sehproblem/Diagnose wirklich ausreichend ist, klären wir gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Nebenstehend finden Sie eine Liste von, durch uns vertriebenen, stationären Bildschirmlesegeräten. Durch Anklicken des Produktnamens erhalten Sie detaillierte Produktinformationen.

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungs- und Besuchstermin unter

06251 175761

© 1993 - 2020 by deininger.vision

POSTANSCHRIFT

Kirchbergstraße 5

D -64625 Bensheim

KONTAKT

Tel: +49(0) 6251 175761

Mobil: +49 (0)178 5103123

Fax: +49(0) 6251 175973

Mail: sd@deininger.vision